Klasse: Silikate
Genese: Metamorph und magmatisch
Bekannte Varietäten: Tsavorit, Demantoid, Mali-Granat, Rhodolit
Farben: Grün, Rot, Orange

 

 

Rhodolith, ein roter Granat


Klasse: Silikate
Genese: Metamorph
Wichtigste Farben: Von tiefrot bis pink-rot
Härte: 7
Optische Effekte: Sterneffekt
Wichtigste Vorkommen: USA, Indien, Sri Lanka, Kenia, Tansania, Mosambik, Madagaskar

 

Rhodolith kommt vom griechischen Rhodon, was Rose bedeutet. Ähnlich einer roten Rose ist die Farbe attraktiv und intensiv. Beschrieben wurde er 1898 am Cowee Creek in North Carolina, USA. Begehrt bei Rhodolithen ist eine hohe Transparenz, da die meisten eher zu dunkel sind, denn es ist ein Mischkristall aus zwei Granatmineralen, welche im richtigen Verhältnis chemisch und kristallographisch kombiniert sind.

 

Tsavorit, ein grüner Granat


Klasse: Silikate
Genese: Metamorph
Wichtigste Farben: Von hell- bis dunkelgrün
Härte: 6,5-7
Optische Effekte:
Wichtigste Vorkommen:
Tansania, Madagaskar

 

 

Tsavolith ist ein grüner Granat, welcher von der Firma Tiffany in New York 1974 nach dem Vorkommen im Tsavo-Nationalpark in Kenia benannt wurde.
Tsavolith (auch Tsavorith genannt) besitzt eine tiefe grüne Farbe, welche durch Vanadium hervorgerufen wird. Im Gegensatz zu Chrom ist dies hilfreich für eine sanfte grüne Farbe, welche besonders bei großen Steinen zum Vorschein käme.

Leider sind „große“ Tsavorite gerade so in Schmuckgrößen in guten Qualitäten bekannt, eine Größe von 5 Karat ist eine Rarität und sehr begehrt.
Die bekanntesten Vorkommen von Tsavolith befindet sich in Kenia in den Taita Hills. Dort wird in Graphitschiefer abgebaut, einem eigentlich günstigen Rohstoff und nahe der Lualenyi Ranch nahe der